Donnerstag, 5. Dezember 2019

SE-bunt 5.Dez.2019: "Lobet den Herren..." mit Militärorchester?


Am 5.Dez. trifft sich "SE-bunt" (Segeberger Bündnis für Demokratie...) wieder im Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Str. 92), wie üblich um 19h.


Großes Thema ist dann die Zusammenarbeit von Kirche und Militär. Denn alle Jahre wieder - zur Vorweihnachtszeit - kommt auch ein Militärorchester in die Marienkirche. Mit dem Benefizkonzert am 11.12. soll Geld gesammelt werden, für den Segeberger Lions Club und den Förderkreis Kirchenmusik. Lobt die Kirche damit "den Herrn"?

Ein weiteres Thema ist die zukünftige Zusammenarbeit von "SE-bunt" mit der Bürgerinitiative "Segeberg bleibt bunt".

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Montag, 4. November 2019

"Segeberg bleibt bunt" - Demo am 9.11.19, 13h


Nach Rückkehr aus dem Knast mobilisiert in Bad Segeberg ein stadtbekannter NeoNazi sein altes Netzwerk: "Aryan Circle" (neudeutsch). Außerdem versucht er, Jugendliche dafür anzuwerben. Zeitgleich kam es schon zu Drohungen und Übergriffe - auf Andersdenkende. Dagegen hat sich die Initiative "Segeberg bleibt bunt" gebildet. Diese ruft am 9.11. zur Demo auf, ab 13h an der Volksbank.

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 9.11.1938 und die Verfolgten, Vertriebenen und Getöteten der NaziZeit wird es zuvor ab 11h Ansprachen im Bürgersaal geben. Anschließend werden Kränze am Standort der ehemaligen Synagoge in der Kirchstraße niedergelegt.


Das Segebergerg Bündnis "SE-bunt"  bespricht die Aktionen am 7.11., ab 19h im Familienzentrum, Falckenburger Str. 92 (Südstadadt). Gäste sind herzlich willkommen!

mehr
KN/SZ: Demo am Jahrestag
LN: Große Demo

Sonntag, 6. Oktober 2019

SE-bunt 10.Okt.2019: "Freie Räume..." Was ist daraus geworden?

Aus aktuellem Anlass verlegt das Segeberger Bündnis ... "SE-bunt" das monatliche Treffen nach Bad Oldesloe.
Das Inihaus dort zeigt den Film:
"Freie Räume: Eine Geschichte der Jugendzentrumsbewegung".
Denn - fast vergessen - gingen in den frühen 70iger Jahren Tausende junger Menschen auf die Straßen für:

"Was wir wollen: Freizeit ohne Kontrollen".
Was ist daraus geworden?

Donnerstag, 10.10., 20 - 23 Uhr
Inihaus, Turmstraße 14a, Bad Oldesloe
Inklusive "Redezeit" mit Filmemacher Tobias Frindt

Freie Räume:

Dienstag, 3. September 2019

SE-bunt 5. Sept. 2019

Am 05.09. trifft sich das Seeberger Bündnis wieder um 19.00 Uhr im Familienzentrum der Südstadt in der Falckenburger Straße 92.

Zu Gast ist Detlef Mielke von der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG-VK) Bad Oldesloe.

Thema ist die derzeitige atomare Bedrohung (atomare Teilhabe) und das Wettrüsten nach dem INF-Vertrag.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Sonntag, 28. Juli 2019

SE-bunt 1.August 2019: Hiroshima-Gedenken - nur Symbolpolitik?

Am 1. August trifft sich das Segeberger Bündnis für Demokratie+Toleranz - "SE-bunt" wieder in seiner "Neuen Heimat" im Familienzentrum der Südstadt (Falckenburger Str. 92), wie üblich um 19h.

Thema diesmal, der Hiroshima-Gedenktag am 6. August.

Was bedeutet dieser Gedenktag? Bewirkt er etwas oder ist er nur Ausdruck von Symbolpolitik?
Haben vllt. die Atombomben auf Hiroshima+Nagasaki 1945 mit dem darauf folgenden "Gleichgewicht des Schreckens" sogar weitere (konventionelle) Kriege verhindert und zu anhaltendem Frieden in Europa und Japan geführt?
Was sagen die "Mayors for Peace" dazu? (Netzwerk der Bürgermeister für Frieden in einer Welt ohne Atomwaffen, *1982 von den Bürgermeistern von Hiroshima+Nagasaki)

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Sonntag, 30. Juni 2019

SE-bunt Treffen: 4.Juli 2019 - "Neue Heimat" Familienzentrum, Südstadt

Am 4. Juli trifft sich das Segeberger Bündnis für Demokratie+Toleranz - "SE-bunt" erstmals in der "Neuen Heimat" im Familienzentrum der Südstadt (Falckenburger Str. 92), aber wie üblich um 19h.

Großes Thema wird der Umgang mit Flüchtlingen sein, insbesondere mit denen, die wir wohlwissend - sozusagen vor unseren Augen - im Mittelmeer ertrinken lassen. Was unterscheidet uns da von denen, die in der NS-Zeit Juden und andere in die KZs haben gehen sehen?

Darüberhinaus wird es um das Kunstprojekt in der Lübecker Str. gehen und um den Umgang mit Alltagsrassismus, z.B. im Kleingartenverein.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Dienstag, 30. April 2019

SE-bunt Treffen: 2.Mai 2019 - Friedensprojekt Europa?

Am 2.Mai 2019 diskutiert das Segeberger Bündnis für Demokratie und Toleranz "SE-bunt" wieder wie üblich ein aktuelles Thema - um 19.00 Uhr. Allerdings trifft es sich diesmal in der Kleingartenkolonie "Neue Heimat" Parzelle 75 ("Tulpenweg") - neben dem Schulzentrum

Thema diesmal: "Wie retten wir das Friedensprojekt Europa"?

Wenn die Wähler*innen am 26.Mai 2019 ihre Wahlzettel in die Urne stecken, enscheiden sie  auch mit über sog. "Friedensmissionen" (Kriegseinsätze), Rüstungsausgaben + Waffenexporte.  Welche Möglichkeiten haben wir, für Frieden mitzuwirken?

Petition: Rettet das Friedensprojekt Europa
Weitere Infos ab 3.Mai im Wahl-O-Mat

Diskutieren Sie mit! Gäste sind wie immer herzlich willkommen.